Hochfranken-Feuilleton
Jede Art zu schreiben ist erlaubt, nur nicht die langweilige.  (Voltaire)

Bald kommt das neue Buch

VERPESTETE BÜCHER - Elf literarische Epidemien und ein Epilog von Michael Thumser. Mit Buchschmuck von Stephan Klenner-Otto. Verlag Tredition, Hamburg, etwa 160 Seiten, gebunden 17,99, als Paperback 8,99, als E-Book 2,99 Euro.



Die passende Serie in den Jahren der Corona-Pandemie: Zehn Teile und einen (dreiteiligen) Epilog umfasste zwischen September 2020 und Oktober 2021 unsere Reihe mit Buchvorstellungen von Romanen und Erzählungen der deutschsprachigen und der Weltliteratur, in denen Seuchen eine Hauptrolle spielen. Demnächst werden alle Teile als Buch herauskommen, vermehrt um ein noch nicht veröffentlichtes Kapitel*.



Inhalt

Vorwort

1. Edgar Allan Poe: DIE MASKE DES ROTEN TODES
Der letzte Tanz

2. Giovanni Boccaccio: DAS DEKAMERON
Flucht aus der toten Stadt

3. Daniel Defoe: DIE PEST ZU LONDON
Sinnlose Notwendigkeit

4. Mary Shelley: DER LETZTE MENSCH*
Das Requiem der Menschheit

5. Jeremias Gotthelf: DIE SCHWARZE SPINNE
Die Frau ist das Fremde

6. Jens Peter Jacobsen, Georg Heym, Isolde Kurz
In den Städten der Schmerzen

7. Thomas Mann: DER TOD IN VENEDIG
Dunst und Gefunkel

8. Jack London: DIE SCHARLACHPEST
Die neuen Wilden

9. Albert Camus: DIE PEST
Auf der Seite der Opfer

10. Andrzej Szczypiorski: EINE MESSE FÜR DIE STADT ARRAS
Was war, ist nicht gewesen

11. Philip Roth: NEMESIS
Gottes Krieg gegen Kinder

Epilog
Mathilda im Reißwolf